Reden
19.11.2015, 19:00 Uhr
 
Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2015

Die Gemeinderatssitzung startete in der Bürgerfragestunde mit einem Anliegen eines Bürgers aus Waldhausen, der sich für den Ausbau der Breitbandversorgung im Wohngebiet Süd-West einsetzt und den Stand der Dinge seitens der Stadtverwaltung Lorch aus erster Quelle erfahren wollte.

Die Gemeinderatssitzung startete in der Bürgerfragestunde mit einem Anliegen eines Bürgers aus Waldhausen, der sich für den Ausbau der Breitbandversorgung im Wohngebiet Süd-West einsetzt und den Stand der Dinge seitens der Stadtverwaltung Lorch aus erster Quelle erfahren wollte.

Auf der Tagesordnung stand auch aus der Feuerwehrbedarfsplanung die Generalüberholung der vorhandenen Drehleiter DLK 23/12 der Freiwilligen Feuerwehr Lorch. Hierzu befürwortete StR Michael Schüle im Namen der CDU-Fraktion eine Neubeschaffung einer Drehleiter und unterstrich hierzu die Notwendigkeit der Drehleiter mit Einsatzbeispielen aus dem Praxiseinsatz u.a. die zeitkritische Personenrettung oder auch der zweite Fluchtweg für die Feuerwehrkameraden die im Innenangriff tätig sind.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt waren die Anträge des Obst- und Gartenbauvereins Waldhausen, der zum einen für die Gesamtstadt Lorch mit ihren Stadtteilen ein einheitliche Grünkonzept und zum anderen für die Pflege ein neues Förderprogramm seitens der Stadt Lorch vorschlägt. Auch für die Anlage eines Streuobstlehrpfad entlang der Rems auf Höhe der Grundschule und ev. Gemeindehaus Waldhausen stellt der der OGV Waldhausen einen entsprechenden Antrag. StR Dr. Dietmar Hermann befürwortet die Anträge des OGV Waldhausen und beantragt die entsprechende Umsetzung. Er beantragt, dass die 40.-€/ Neupflanzung bestehen bleiben und noch zusätzlich 5.-€/ Jahr für den Streuobstbaumschnitt gefördert werden.

Auch der Wirtschaftsplan 2016 für die Remstal Gartenschau 2019 GmbH wurde seitens des Lorch Gemeinderat verabschiedet. Seitens der CDU-Fraktion sprach sich der Fraktionsvorsitzende StR Gerhard Hackner dafür aus, dass die Geschäftsstelle in Schorndorf entsprechende Fördermöglichkeiten prüfe an Fördergelder ranzukommen, was die Projekte in Lorch angehe. In 2016 gilt es nun das Gesamtkonzept Remstal Gartenschau 2019  gemeindeübergreifend für die 16 Städte und Gemeinden aus einem Guß fertigzustellen.  Das Logo zur Gartenschau 2019,  mit dem Motto das Remstal „unendlich schön  erleben“  ist gelungen und macht bereits jetzt Lust auf die erste Gartenschau in einem Landschaftsraum von 80 km Länge mit einer Dauer von 205 Tagen.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 8478 Besucher